Loading

Unsere Top Australien Angebote

Interessantes über Australien

Allgemeine Informationen über Australien

Australien ist mit einer Gesamtfläche von 7,69 Mio. km² die größte Insel und gleichzeitig der kleinste Kontinent der Welt. Dazu kommen Meeresgebiete (ca. 12 Mio. km²), die sich über drei Ozeane erstrecken. Aktuell hat Australien ca. 23 Mio. Einwohner mit vielfältigen kulturellen, ethnischen, sprachlichen und religiösen Hintergründen. Die Ureinwohner (Aborigines und Torres-Strait-Insulaner) besiedelten Australien schon seit Zehntausenden von Jahren. Die meisten Australier sind Immigranten oder deren Nachkommen, die seit dem 18. Jahrhundert aus mehr als 200 Ländern eintrafen. Die am häufigsten gesprochene Sprache und Amtssprache ist Englisch, die am meisten verbreitete Religion ist das Christentum. Als Nation mit einer Nationalregierung besteht Australien seit dem 01. Januar 1901. Australien ist eine parlamentarische Monarchie mit der britischen Königin Elisabeth II. als Staatsoberhaupt.

Notfallkontakt / unsere Vertretung in Australien: Unsere Agentur (ATS Pacific) in Sydney ist unter Tel. +61 (0)2 9268 2111 oder 1800 009 179 (kostenlos aus dem australischen Festnetz) 24 Stunden erreichbar. Das Büro ist von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr besetzt, in dieser Zeit ist in der Regel auch deutschsprachiges Personal anwesend. Danach wird der Anruf auf einen englischsprachigen Anschluss umgeleitet, wo Sie Ihren Namen und Telefonnummer hinterlassen. Sie werden dann umgehend zurückgerufen. Wichtiger Hinweis: ATS ist nur für Leistungen zuständig, für die sie auf dem entsprechenden Voucher auch erwähnt ist. Wir bitten Sie, wirklich nur in Notfällen dort anzurufen und nicht etwa z. B. um einen Transfer zu bestätigen. Für alle Angelegenheiten, die einen Flug oder ein Mietfahrzeug betreffen, setzen Sie sich bitte mit uns in Deutschland in Verbindung, bzw. in dringenden Fällen mit der jeweiligen Airline oder dem Vermieter vor Ort.

Einreisedokumente

Für die Einreise nach Australien ist ein Reisepass nötig, der noch mindestens für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein muss. Zu beachten ist, dass bei einem Zwischenaufenthalt in einem asiatischen Land oft eine Mindestgültigkeit des Passes von 6 Monaten über die  Heimkehr hinaus vorgeschrieben ist. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum: Für Inhaber von Reisepässen der meisten westlichen Länder ist ein vereinfachtes Visumverfahren möglich. Hierfür wird Ihre Einreise elektronisch angemeldet (ETA, "Electronic Travel Authorization") und in der Regel innerhalb kürzester Zeit von den australischen Behörden genehmigt. Diese ETA berechtigt Sie dann, innerhalb eines Jahres beliebig oft nach Australien einzureisen, die maximale Dauer pro Aufenthalt darf aber 90 Tage nicht überschreiten. Sie erhalten dann jeweils bei Einreise den Visumstempel in Ihren Pass. Die ETA wird von australischer Seite kostenlos erteilt. Wenn Sie uns eine Kopie (per Post oder eingescannt per E-Mail, KEIN Fax) Ihres Reisepasses zukommen lassen, stellen wir Ihnen die ETA im Rahmen der Buchung gerne kostenlos aus. Für längere Aufenthalte in Australien, sei es als Tourist oder um dort zu arbeiten, benötigen Sie spezielle Visa (je nach Grund der Reise), die nur seitens der australischen Botschaft in Berlin ausgestellt werden können. Meistens sind diese dann auch mit Gebühren behaftet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.germany.embassy.gov.au im Menüpunkt "Visa und Einwanderung".

Allgemeiner Notruf

Die australische Notrufnummer ist 000 (Polizei, Rettungsdienst & Feuerwehr)

Kultur: Die australische Kultur gründet sich auf Geschichten von Kriegern, Bushrangern und tapferen Soldaten, Sporthelden, Arbeitshelden und beherzten Einwanderern. Sie handeln alle von einer fairen Chance, einer großartigen Natur und einer gesunden Portion Ironie. Heute definiert sich Australien auch über sein Aborigine-Erbe, seine multikulturelle Bevölkerung, innovative Ideen und blühende Kunstszene.

Bundesstaaten und Städte

Das Australian Capital Territory liegt ca. 290 km südwestlich von Sydney und umfasst Canberra (die Hauptstadt Australiens) sowie die umliegenden Vororte.
New South Wales ist der älteste und am dichtesten bevölkerte Bundesstaat des Landes, mehr als 1/3 der Gesamtbevölkerung Australiens lebt hier. Seine Hauptstadt ist Sydney.
Victoria, der kleinste Bundesstaat des Festlandes, ist gelichzeitig aber auch der am zweitdichtesten bevölkerte. Seine Hauptstadt Melbourne ist die zweitgrößte des Landes und gilt als dessen Kulturhauptstadt.
Queensland an der Ostküste ist der zweitgrößte Bundesstaat, Brisbane seine Hauptstadt und drittgrößte Stadt des Landes. Queensland genießt mehr Wintersonne und wärmere Temperaturen als die meisten anderen Bundesstaaten. Das Klima eignet sich perfekt für alle Aktivitäten im Freien sowie für Wassersport. Hier liegt auch das weltberühmte Great Barrier Reef und fünf Gebiete des UNESCO-Welterbes.
Südaustralien ist der viertgrößte Bundesstaat und liegt im südlichen Zentrum des Landes. Er erstreckt sich über einige der trockensten Gebiete des Kontinents. In der pulsierenden Hauptstadt Adelaide gibt es eine große Kunstszene mit mehr als 500 Festivals im Jahr.
Im Norden Australiens liegt das Northern Territory mit seiner Hauptstadt Darwin, der nördlichsten Stadt des Landes. Im Süden des Bundesstaates, fast genau im geografischen Zentrum des Kontinents, liegt Alice Springs als Hauptstadt des Roten Zentrums, das vor allem für den Uluru (Ayers Rock) bekannt ist.
Westaustralien hat die größte Fläche aller Bundesstaaten. Etwa 75 % der Westaustralier leben in der Hauptstadt Perth, der viertgrößten Stadt Australiens. Der Osten des Staates besteht hauptsächlich aus Wüstengebieten, der Westen grenzt an eine noch sehr ursprüngliche Küstenlinie von fast 13.000 km.
Die Insel Tasmanien ist der kleinste Bundesstaat Australiens und vom Festland durch die Meerenge Bass Strait getrennt. Die Landeshauptstadt Hobart ist (nach Sydney) Australiens zweitälteste Großstadt. Tasmanien besteht zu ca. 1/5 aus Nationalparks und Naturschutzgebieten. Sie ist eine der gebirgigsten Inseln der Welt.  

Klima

In Australien ist das Wetter fast das ganze Jahr über gemäßigt, doch aufgrund der Größe des Kontinents herrscht von Region zu Region ein recht unterschiedliches Klima. In den nördlichen Staaten ist das Wetter in der Regel ganzjährig warm, während es in den südlichen Staaten im Winter durchaus kühl wird. Die ungefähre Trennlinie bildet hierbei der Südliche Wendekreis. Nördlich davon herrscht in der Regel von ca. Oktober bis April Regenzeit, die von heißen Temperaturen, hoher Luftfeuchtigkeit und kurzen, heftigen Monsunschauern geprägt ist. Auch das Risiko für Zyklone ist in dieser Zeit erhöht. Australien ist zudem einer der trockensten Kontinente der Erde mit einer durchschnittlichen jährlichen Niederschlagsmenge von unter 600 mm. Wie in allen Ländern der südlichen Hemisphäre sind auch in Australien die Jahreszeiten denen der nördlichen Hemisphäre entgegengesetzt: Sommer = Dezember - Februar, Herbst = März - Mai, Winter = Juni - August und Frühling ist September - November.

Tierwelt

Die einzigartige und aufregende Tierwelt Australiens ist einer der vielen Gründe für einen Besuch. In Australien leben mehr als 378 Säugetiere, 828 Vogelarten, 4.000 Fischarten, 300 Eidechsenarten, 140 Schlangenarten, zwei Krokodilarten und etwa 50 Arten von Meeressäugern. Mehr als 80 Prozent der Pflanzen, Säugetiere, Reptilien und Frösche sind nur auf dem australischen Kontinent verbreitet und nirgendwo sonst zu finden. Einige er bekanntesten Tiere sind das Känguru, der Koala, der Ameisenigel, der Dingo, das Schnabeltier, das Wallaby und der Wombat.

Zeitzonen

In Australien gibt es drei verschiedene Zeitzonen. Die östlichen Bundesstaaten Queensland, New South Wales, Victoria, Tasmanien und das Australian Capital Territory liegen in der Zeitzone Australian Eastern Standard Time (AEST). AEST entspricht der koordinierten Weltzeit plus zehn Stunden (UTC + 10). Die Bundesstaaten South Australia, die Stadt Broken Hill im Westen von New South Wales und das Northern Territory liegen in der Zeitzone Australian Central Standard Time (ACST). ACST entspricht der koordinierten Weltzeit plus 9,5 Stunden (UTC + 9,5). Western Australia liegt in der Zeitzone Australian Western Standard Time (AWST). AWST entspricht der koordinierten Weltzeit plus acht Stunden (UTC + 8).

Währung und Zahlungsmittel

Die Landeswährung in Australien ist der australische Dollar, der in Banknoten zu 5, 10, 20 50 und 100 AUD ausgegeben wird. Münzen gibt es zu 5, 10, 20 und 50 Cent sowie 1 und 2 Dollar. Geld kann in Banken, Hotels und an internationalen Flughäfen gewechselt werden. Wir empfehlen für Reisen ab Europa die Mitnahme von nur geringen Mengen Bargeld (ca. 50 AUD pro Person) für Notfälle. Ansonsten können in Australien schon kleinste Summen mit Kreditkarten (Master Card, Visa, oft auch American Express) bezahlt werden. Am Geldautomaten ("ATM") können Sie mit Ihrer Kreditkarte (Gebühren bitte bei Ihrer Bank erfragen) oder Ihrer EC-Karte (an Automaten mit Maestro-Symbol, gegen geringe Gebühr) problemlos Bargeld zum tagesaktuellen Wechselkurs abheben. Bitte beachten Sie jedoch, dass in entlegenen Städten und im Outback die Zahl der ATMs geringer ist als in dicht besiedelten Gebieten. Die Mitnahme von großen Bargeldsummen in Euro zum Wechseln vor Ort ist nicht nötig und auch nicht zu empfehlen (Verlust-/Diebstahlrisiko).

Sicherheit

Australien ist grundsätzlich ein sicheres Reiseziel für alle, die ungehindert und trotzdem sicher reisen möchten. Die politische Stabilität, die gut erhaltenen Straßen, die niedrige Kriminalitätsrate und das gute Gesundheitssystem sorgen dafür, dass Sie Australien sicher und einfach bereisen können.

Gesundheit

Für Australien sind keine speziellen Impfungen nötig, empfohlen ist jedoch, Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich der Reise zu überprüfen und zu vervollständigen (siehe http://www.rki.de). Medikamente, die aus Deutschland mitgebracht werden, müssen bei der Ankunft deklariert werden. Über sonstige medizinische Vorbeugemaßnahmen, Verhaltensregeln, ansteckende Krankheiten und anderes sollten Reisende sich rechtzeitig vor Reiseantritt bei einem Arzt Ihres Vertrauens informieren. Bitte beachten Sie neben unserem generellen Haftungsausschluss den folgenden wichtigen Hinweis: Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich. Die Hinweise ersetzen nicht die Konsultation eines Arztes. Außerdem sind sie auf die direkte Einreise aus Deutschland in ein Reiseland, insbes. bei längeren Aufenthalten vor Ort, zugeschnitten. Für kürzere Reisen, Einreisen aus Drittländern und Reisen in andere Gebiete des Landes können Abweichungen gelten. Die Angaben sind immer von den individuellen Verhältnissen des Reisenden zu abhängig. Eine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner ist im gegebenen Fall regelmäßig zu empfehlen. Trotz größtmöglicher Bemühungen sind diese Angaben nur ein Beratungsangebot. Sie können weder alle medizinischen Aspekte abdecken, noch alle Zweifel beseitigen oder immer völlig aktuell sein.

Versicherung

Es wird dringend empfohlen, eine Reiseversicherung abzuschließen, die Diebstahl, Verluste, Unfälle und medizinische Versorgung abdeckt. Sollten Sie Abenteuersportarten (Tauchen, Bungee Jumping, Motorradfahren, Skifahren etc.) oder Wanderungen planen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Versicherung mögliche Risiken und Bergungskosten abdeckt. Australien und einige andere Länder haben beschränkte medizinische Leistungen über die gesetzliche Krankenversicherung Medicare vereinbart.

Zoll- und Quarantänebestimmungen

Die australischen Zollbestimmungen untersagen die Einfuhr von Drogen, Anabolika, Waffen, Schusswaffen und geschützten Tierarten. Ebenfalls verboten ist die Einfuhr von frischen oder verpackten Lebensmitteln, Obst, Eiern, Fleisch, Pflanzen, Saatgut, Rohleder, Häuten und Federn. Es gibt keine Währungsbeschränkungen, Beträge über 10.000 AUD müssen jedoch deklariert werden. Australien hat ein strenges Quarantäneregime, dessen Durchsetzung (sorgfältige Kontrollen bei der Einreise) mit Nachdruck betrieben wird und deshalb strikt eingehalten werden sollte. Alle Nahrungsmittel, Pflanzen- und Tierprodukte müssen auf der Passagier-Einreisekarte angegeben werden. Diese werden dann von einem Quarantänebeamten am roten Abfertigungsschalter in der Flughalle untersucht und ggf. eingezogen. Werden Gegenstände, die den Quarantänebestimmungen unterliegen, nicht deklariert, können empfindliche Strafen verhängt werden. Illegale Ein- oder Ausfuhren ohne Genehmigung werden mit harten Strafen, zum Teil längeren Freiheitsstrafen, geahndet. Gleiches gilt zum Beispiel auch für historisch oder kulturell bedeutsame Bücher, Dokumente, Münzen und Aborigine-Kunstgegenstände. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der australischen Regierung unter www.australia.gov.au. Informationen zu Zoll und Quarantäne finden Sie auf www.customs.gov.au

Gesetzliche Feiertage

Neujahr (01.01.), Australia Day (26.01.), Karfreitag, Karsamstag, Ostermontag, ANZAC Day (25.04.), 1. Weihnachtstag (Christmas Day, 25.12.), 2. Weihnachtstag (Boxing Day, 26.12.).
Fällt der Australia Day auf einen Samstag oder Sonntag, wird der darauf folgende Montag zum gesetzlichen Feiertag erklärt.

Reisen ins Outback

Es wird dringend empfohlen, ausreichend Trinkwasser mitzunehmen, um Dehydrierung vorzubeugen. Sollten Sie in ganz abgelegene Gebiete reisen, ist auch ein Satellitentelefon ratsam. Außerhalb der Ballungsräume sind Probleme bei der Mobilfunknutzung zu erwarten, und medizinische Versorgung ist unter Umständen erst nach mehreren Stunden verfügbar.

Reisen über Land / Verkehr

In Australien herrscht Linksverkehr. Autofahrer sollten sich sorgfältig über die australischen Verkehrsregeln informieren. Je nach Bundesstaat gilt ein Tempolimit von 50-60 km/h innerhalb und 100-110 km/h außerhalb von Ortschaften. Verstöße werden mit hohen Geldbußen geahndet. Für vorübergehende Aufenthalte in Australien (z.B. Touristen, Studenten etc.) gilt der deutsche Führerschein zusammen mit dem internationalen Führerschein (bitte rechtzeitig beantragen) oder einer amtlich beglaubigten, englischen Übersetzung. Führerscheinübersetzungen sind gegen Gebühr bei den deutschen Auslandsvertretungen oder in Deutschland bei einem beglaubigten Übersetzer erhältlich.

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Weitere, aktuelle Informationen finden Sie im Internet unter www.australia.com und http://www.auswaertiges-amt.de

Ihr TourConsult Team