Loading

Naples, Marco Island - Florida

Kayak Gordon River Greenway SiktAsT0lGHcCqWD0ImCxPq rgb s k naples1 k Sailboat Family0359 785x523 Pier 1 Sunset Naples Pier S A1t1HJfXhZj8dez3nUm n cmyk s

Kombiniert man das mediterrane Flair des mondänen Seebads Naples mit dem Strand- und Inselparadies Marco Island und toppt beides mit den wildromantischen Everglades, erhält man Floridas letztes Paradies der Westküste. Auf die Besucher wartet ein buntes Potpourri aus Natur- und Tierwelt, das behutsam entdeckt werden möchte. Hier landet, wer das Herz des ursprünglichen Floridas entdecken will.

Die Paradise Coast, wie die Region Naples, Marco Island und die Everglades auch genannt wird, erstreckt sich entlang der Südwestküste Floridas, am tropischen Golf von Mexiko. Der nächste internationale Flughafen von Südwest-Florida liegt 40 Fahrminuten nördlich von Naples bei Fort Myers. Nur 2 Fahrstunden von Miami und 4 Fahrstunden von Orlando entfernt, lässt sich die Paradise Coast auch ideal in eine Rundreise integrieren.

Das mondäne Seebad Naples
Die exklusive Perle am Golf von Mexiko steht für mediterranen Lebensstil auf höchstem Niveau. Die historische Innenstadt von Naples lädt zum Flanieren ein. Gerade in Olde Naples, entlang der 5th Avenue (unser Hoteltipp: Inn on 5th!) und der 3rd Steet säumen sich charmanten Straßencafés, lauschigen Patios, Springbrunnen und gepflegten Restaurants.Naples ist eine der wenigen amerikanischen Städte, die sich auch gut zu Fuß erleben lässt. Hier genießt man den Tag in der Sonne, flaniert in der Innenstadt und genießt das Leben. Wer möchte, kann auch eine Segway Tour oder eine „Trolley Bus“ Fahrt machen – oder sich einfach ein Fahrrad mieten. Entang geht es an luxuriösen Villen, tropischen Landschaften und schneeweißen Stränden.

Das Familien- und Strandparadies Marco Island
Sie ist die größte der Ten Thousand Islands, die der Küste Floridas vorgelagert sind und ist mit kilometerlangen, puderzuckerweissen, flach abfallenden Sandstränden ein tropisches Strandparadies. Der Himmel erscheint hier immer ein bisschen blauer, der Sand weicher und die Wärme angenehmer als anderswo. Gerade Familien und Ruhesuchende kommen auf Marco Island voll auf Ihre Kosten. Karibisches Flair, köstliche Restaurants und hinreißende Spas warten auf ihre Besucher.

Ein Highlight ist eine Kayak Tour durch die Ten Thousand Islands. Hier kann man richtig in die Natur eintauchen und die Mangoveninslen aus jedem Blickwinkel betrachten.

Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen Ihr ganz individuelles Angebot für einen einmaligen Aufenthalt in Naples! Ein Beispiel für eine Florida Reise mit einem schönen Naples Aufenthalt finden Sie hier.

Everglades
Mit gerade einmal 45 Fahrminuten bis Everglades City ist die Paradise Coast das Tor zu den Everglades der Golfküste und bietet für Naturliebhaber eine Vielfalt an Möglichkeiten die unberührte Natur und Unterwasserwelt der Nationalparks zu erkunden. Sie sind das einzige subtropische Naturschutzgebiet Nordamerikas und gleichzeitig UNESCO Weltnaturerbe. Die Indianer nannten das riesige Feuchtgebiet, „Fluss aus Gras“. Tatsächlich sind die Everglades kein Sumpf, sondern ein träge fließender Fluss, dessen Strömung man mit bloßem Auge kaum wahr nimmt.
Alligatoren leben hier neben den bedrohten amerikanischen Krokodilen; Panther und Flamingos.

Warum Naples, Marco Island & die Everglades?
• Der Golfstrom verleiht der Westküste Floridas klares, warmes Wasser mit karibischem Flair
• Genau das richtige für wahre Romantiker
• Umweltbewusstsein - Steuereinnahmen werden in den Erhalt und die Säuberung der Strände investiert und es gibt zahlreiche Projekte für den Erhalt der Tier- und Pflanzenwelt der Everglades
• Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten: viele sehr hochwertige Hotels zur Auswahl, aber auch für das kleinere Budget lässt sich ein authentisches Plätzchen finden
• Über 90 Golfplätze mit Zugang ohne Handicap in allen Schwierigkeitsstufen
• Die Paradisecoast bietet neben dem beliebten Badeaufenthalt an Stränden auch eine Vielfalt an Aktivitäten für Naturliebhaber:
- per Boot oder Kajak durch die „Ten Thousand Islands“
- Delfin- und Manatee-Touren, inklusive Muschel-Suche („Shelling“)
- Ausflüge in den schönsten Teil der Everglades (als Tagesausflug oder mit Übernachtung), Erkundung des Nationalparks mit kleineren Airboats, traditionellen Pole Boats oder naturnah mit dem Kajak – für jeden Geschmack die richtige Fortbewegung. 

Sie haben nicht so viel Zeit? Hier die Highlights der Paradise Coast

v MUST DOs in Naples:
o Naples Pier – hier versinkt die Sonne tatsächlich im Meer
o 5th Avenue & 3rd Street South zum Flanieren
o Das urige Hafenviertel Tin City, Sunset Dinner Cruise
o Shopping unter anderem in Mercato oder den Waterside Shops

v MUST DOs auf Marco Island
o Dolphin Explorer Tour mit Sea Excursions inklusive Muschel-Suche
o Viertel um Olde Marco – Karibikflair pur
o Dem Wassersport sind keine Grenzen gesetzt
o Per Boot, Kajak oder Waive Runner durch die „Ten Thousand Islands“

v MUST DOs in den Everglades
o Boardwalks: Der flexibelste und einfachste Weg um die Natur zu Fuß zu erkunden
o Manatee Tour: Die knuddeligen Seekühe sind ein ganz besonderes Erlebnis
o Airboat Tour: Die beste Tour zur Alligatoren-Sichtung
o Kayak-, Poleboat-, oder Stand Up Paddle Board Tour
o Clyde Butcher’s Big Cypress Gallery: unvergleichbare Naturaufnahmen in schwarz-weiß
o Ochopee Post Office: Es ist das kleinste der USA

Unser Tipp: Ich war im Januar selbst in Naples und habe an einer Kayak-Tour durch die Everglades teilgenommen. Nach einer erholsamen ersten Nacht ging es dann von Naples aus direkt in die Everglades. Das hat nichtmal eine Stunde gedauert und schon war man weit weg von der Zivilisation im herrlichen, teilweise unentdeckten Park. Ich war jetzt schon öfter hier und habe daher auch schon viel gesehen, aber meist saß ich da in einem weitaus größeren Gefährt. Die typischen Airboot Touren sind auch beeindruckend, sind aber mit der Tour die wir gemacht haben, nicht zu vergleichen. Man war der Natur so viel näher und fühlte sich im Kayak eher als Gast in der Natur - Es war leise, langsam und man merkte bei jedem Satz wie wichtig es dem Guide war, seine Message an den Mann zu bringen. Der Sinn der Touren ist nämlich hauptsächlich, dass man mehr über die außergewöhnliche Flora und Fauna der Everglades lernt und versteht wie wichtig dieses Ökosystem ist.