Loading

Haben Sie Fragen? 0 72 51 / 39 26 045

Wander- und Kanuabenteuer in den Parks der Kanadischen Rockies

Anfragen

Code: 300296

Kanada/Alberta13 Kanada/BC33 Kanada/BC34 Kanada/BC37 Kanada/Alberta4
Kanada/Alberta13 Kanada/BC33 Kanada/BC34 Kanada/BC37 Kanada/Alberta4

Details


Beschreibung

Wander- und Kanuabenteuer in den Parks der Kanadischen Rockies - 14 Tage/13 Nächte Campingreise

Diese Trekkingtour führt Sie durch Kanadas berühmteste Nationalparks. In der ersten Woche unternehmen Sie Tageswanderungen zu phantastischen Zielen. In der zweiten Woche folgt eine mehrtägige Kanutour auf dem wilden Athabasca River. Diese Tour ist ein unvergessliches Wildnisabenteuer, wie es nur in Kanada erlebt werden kann.

Anforderung:
gemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack. Kanutour auch ohne Vorkenntnisse.

Reiseverlauf:

Calgary, Alberta
Transfer vom Flughafen zum Hotel. Treffen und Vorbesprechung für Ihre Aktiv Tour durch die kanadischen Rockies mit dem Reiseleiter.

2. Tag Banff Nationalpark
 Durch Ranchgebiete in den Vorbergen geht es in den Banff Nationalpark. In den großzügig angelegtem, bewaldeten Campingplatz (mit Duschen) schlagen Sie für die nächsten beiden Nächte Ihr Zelt auf. Lunch auf dem Zeltplatz und dann entlang dem Ufer des Minnewanka Sees oder einem der Pfade um Banff Ihr erster Ausflug. Abendessen auf dem Zeltplatz am Lagerfeuer. Gehzeit: 2 - 3 Stunden.

3. Tag Banff Nationalpark
Für heute ist eine Tageswanderung in die Berge geplant. Ihr Guide kennt die für die Jahreszeit besten Ziele, auch die weniger bekannten. Z.B. 7.5 KM mit 725 M Gewinn an einen versteckten See auf 2160 M Höhe und eventuell 2 KM weiter in den 2470 M Pass. Nach der Tour möchten Sie vielleicht im warmen Schwefelbad entspannen und durch die Läden und Boutiquen der kleinen Stadt Banff bummeln. Gehzeit 5 - 7 Stunden.

4. Tag Yoho Nationalpark /Lake Louise
Sie nehmen den Tanscanada Highway das Tal des Bow Rivers hinauf in die Postkartenlandschaft um Lake Louise. Vorgeschlagen ist der 3,5 Km Pfad mit 400 M Gewinn zum historischen Tea House an einen alpinen See. Hier lockt ein Netzwerk von leichten bis anspruchsvollen Wegen noch ein Stück weiter und höher zu wandern. Zum Beispiel die 15 Km Schleife in die Ebene der sechs Gletscher, oder ein 2,5 Km harter Anstieg mit 515 M Gewinn auf einen Gipfel mit toller Aussicht auf benachbarte Bergspitzen und ferne Landschaften. Zeltplatz (Duschen) unter Kiefern bei dem Bergdorf Lake Louise. Die Natürliche Brücke, Emerald Lake, Takakkaw Falls gehören zu den Sehenswürdigkeiten von Yoho Park. Wanderzeit 3 - 5 Stunden.

5. Tag Yoho Nationalpark
Der Kicking Horse River, der sich in Richtung Westen aus den Bergen zwängt, sieht verlockend aus. Wie wär’ s mit einer optionalen Wildwasserfahrt? Fünf Stunden Spaß und Action im 8-Personen Schlauchboot. Yoho Park ist aber auch bekannt für das ausgezeichnete Netz von Bergpfaden an Schneefelder, Wasserfälle, Fossilienbetten und andere alpine Wunder. Ihr Guide führt Sie bei einer 18 Km Rundwanderung mit 880 M Gewinn durch Felder von alpinen Blumen in zwei Pässe mit Vogelperspektive vom blaugrünen Emerald Lake. Die Natürliche Brücke, Emerald Lake, Takakkaw Falls gehören zu den Sehenswürdigkeiten von Yoho Park.
Wanderzeit 6 Stunden

6. Tag Jasper Nationalpark
Auf einer der "Traumstraßen der Welt", mit unzähligen Bildmotiven wie Bow Summit und Lake Louise, geht es mitten hinein in die Rockies. In diesem 17000 qkm großen Naturschutzgebiet sind Hirsche, Wildschafe und manchmal Schwarzbären direkt am Straßenrand zu beobachten. Den steilen 2.5 Km Anstieg auf einen Kamm mit Blick über den Sakatchewan Gletscher sollte man noch mitnehmen. Drei Tage auf dem Zeltplatz in der Nähe von Jasper.

7. Tag Jasper Nationalpark
Heute ist ein Abstecher an den Maligne See geplant. Von hier aus geht es auf eine 8 Km Rundwanderung durch blumenübersäte Alpwiesen auf 2150 m Höhe oder auf weiter auf den 2789 m hohen Gipfel. Ein Ausritt im Western Sattel oder eine Bootstour auf dem See können fakultativ arrangiert werden. Sie können auch ein Mountainbike mieten und damit die Gegend erkunden.

8. Tag Jasper Nationalpark
Die schäumenden Athabasca Wasserfälle und ein Abstieg in deren Canyon zählen zu den Sehenswürdigkeiten dieses Parks. Im Hochgebirge der Columbia Eisfelder fangen Wanderpfade erst bei der Baumgrenze an und lohnen sich daher ganz besonders. Ihr Reiseleiter empfiehlt eine 8 Km Wanderung mit 335 M Gewinn in einen Pass auf 2375 M Höhe. Wanderzeit 3 Stunden

9. Tag Kanutraining
Im Maligne Canyon tost das Wasser durch eine enge Schlucht bis zu 50 m unter Ihnen. Nach einer kurzen Fahrt, sind Sie an einem schönen See und bereiten sich für die Flußfahrt vor. Im 2er Kanadier lernen Sie die Grundbegriffe, die wichtigsten Paddelschläge, Vorsichtsmaßnahmen und Sicherheit im Boot. Sie bekommen Ratschläge zum Verhalten in der Wildnis, zur persönlichen Ausrüstung und Arbeitsteilung der Mannschaften. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die ausgesuchten Flussstrecken sind auch für Anfänger nicht gefährlich, aber die Strömung, viele Inseln, Stromschnellen und Schotterbänke erfordern ständige Wachsamkeit. Selbst erfahrene Kanuten werden sich nicht langweilen. Auf der Sicherheit und dem Komfort der Teilnehmer liegt das Hauptaugenmerk der Führer.

Am 10. Tag , 11. Tag und am 12. Tag auf dem Fluss
Jetzt kann das Kanuabenteuer beginnen! Nicht benötigtes Gepäck bleibt in sicherer Verwahrung. Die nächsten drei Zeltplätze sind sandige Inseln oder bequeme Uferstellen. Ihre Paddelstrecke ist vom Wasserstand abhängig. Der mächtige Athabasca, gespeist von Gletschern und sauberen Waldflüssen, strömt in der frühen Saison hoch und eilig, später im Sommer dann blau, klar und gemächlich. Auch bei niedrigen Wasser sind keine Portagen nötig. In der dicht bewaldeten, unbesiedelten Gegend haben Sie ausgezeichnete Chancen Gänse, Adler, Biber, Hirsche, Elche und Bären zu sehen. Täglich werden fünf oder sechs Stunden auf dem Wasser verbracht, ab und zu gemütlich flussabwärts treibend, aber immer mit Ausschau nach Untiefen oder Hindernissen.
Sie haben Zeit zum Baden, Erforschen und für Lagerfeuer unter dem Nordlicht.
      
13. Tag Edmonton
Noch einen Tag erleben Sie den Athabasca River. Dann, nach insgesamt 160 Kilometern durch die Wildnis und auf dem Wasser, ds Ende der Kanutour. Der Bus wird für die Fahrt nach Edmonton wieder beladen,
Ankunft in Edmonton gegen 18:30. Das Hotel ist nicht weit vom West Edmonton Mall, dem gigantischen
Enkaufs- und Vergnügungszentrum. Mit der letzten Nacht im Hotel ist die Reise beendet.

14. Tag Transfer zum Flughafen Edmonton.

Für die meisten dieser Touren ist kostenloser Transport zum CALGARY Flughafen morgen (Sonntag)
möglich. Ankunft am Calgary Flughafen gegen 15:30. Wir reservieren Ihnen gerne eine extra
Hotelübernachtung in Edmonton.

Eingeschlossene Leistungen:
Alle Transfers, Transport im Minibus, 2 Hotelübernachtungen (DZ), sonst in geräumigen Zelten (2 Pers./Zelt), Willkommensgeschenk, alle Camping Mahlzeiten von Lunch 2. Tag bis Lunch 13. Tag , Camping Ausrüstung (außer Schlafsack), Hartschaumunterlage, Eintritt zu den Nationalparks, Camping Gebühren, 5 Tage mit Tandem Kanus (2-sitzige offene Kanadier), Paddel, Schwimmweste, 30 Liter Kanubeutel, deutschsprachige Reiseleitung.
Nicht eingeschlossene Leistungen:
alkoholische Getränke, Abendessen und Frühstück in den Hotels, persönliche Ausgaben, Angelausrüstung, Tagesrucksack.
Extras
Teilnehmerzahl: 6 bis 12 Personen.
Mountainbike Miete: $30.- Wildwasserfahrt: $130.- plus Tax

Preise


Details

Unsere Preise