Loading



Haben Sie Fragen? 0 72 51 / 39 26 045

Grand Canyon Trek und Southwest Parks


Anfragen

Code: 305029

USA/Priska50 USA/Priska70 USA/Grand Canyon1 USA/Grand Canyon4
USA/Priska50 USA/Priska70 USA/Grand Canyon1 USA/Grand Canyon4



Highlights Ihrer Reise

Unsere 14 tägige Reise beginnt mit einer Trecking Tour durch die farbenfrohen Canyons der Badlands und über die Salzebenen des Death Valley. Weiter geht es nach Zion, hier besteigen wir den ikonischen Angel´s Landing und erforschen die 800m tiefen roten Sandsteinschluchten. In Bryce führen wir Sie durch die erstaunliche Wunderwelt der Felsen. In Capitol Reef klettern wir über und durch die verwinkelten Sandstein-Kuppeln. In Arches erleben wir über 2.000 Sandsteinbögen. Mesa Arch ist einer der berühmtesten Bögen, verewigt auf unzähligen Fotographien, auf denen er sich spektakulär über eine 700m breite Schlucht im Canyonland spannt.

Grand Canyon Trek und Southwest Parks

Einige der atemberaubendsten Landschaften der Welt finden sich in den Nationalparks, die den Grand Canyon umgeben. Gehen Sie mit unserem ortskundigen, einheimischen Wanderführer auf eine Entdeckungsreise zu den schönsten Wanderstrecken dieser Region und lassen Sie sich entführen zu wenig bekannten Canyons und Zielen, fernab der ausgetreten Touristenpfade. Die Reise beginnt mit einer Wanderung über versteinerte Sanddünen und vorbei an Lavaröhren bei St. George. Im Zion werden wir den berühmten Observation Point erklimmen. Bryce fasziniert mit einer Wunderwelt aus Felsformationen und am Capitol Reef klettern wir auf einen Aussichtspunkt mit Blick auf eine riesige Landschaft aus Monoklinen. Am San Rafael Reef genießen wir einen Trek durch enge Schluchten und Spalten, bevor wir die Felsbögen des Arches Nationapark erforschen. Eine ganztägige Wandertour bringt uns zu den Felsnadeln von Canyonlands, eine unglaubliche Wunderwelt aus gedrehten Sandsteinfelsen. Im Monument Valley haben Sie die Möglichkeit zu einer Jeep-Safari, bevor es auf eine Tageswanderung durch den fantastischen Canyon de Chelly geht. In Begleitung von Navajos werden wir hier auf Pfaden wandern, die nur für eine begrenzte Zahl von Besuchern zugänglich ist. Wir lauschen ihren Geschichten und bewundern 1.000 Jahre alte Felsmalereien. Krönender Abschluss der Reise durch den Südwesten ist ein Besuch des Grand Canyon. Die Reise endet wieder in Las Vegas.

Ankunft in Las Vegas
Transfer zum Hotel in Eigenregie;
das Hotel bietet einen kostenlosen Flughafen-Transfer.

Zum Colorado Plateau
8.00 Uhr: Ihr Reiseleiter begrüßt Sie im Hotel zu einem ersten Informationsaustausch. Wir fahren ins nahe Utah zu einer ersten Wanderung am Snow Creek Canyon. Die Pfade führen über versteinerte Sand- dünen, entlang Lavaröhren und anderen geologischen Formationen.

Fahrzeit: 190 km oder 2 Std.
Lavaröhre bis Moqui Marbles: 5 km, ca. 2-3 Std.
Höhendifferenz: +/-150 m

Verpflegung: Frühtsück, Mittagessen

Zion Nationalpark
Wir genießen einen ganzen Tag im Zion Nationalpark. Hier hat der Virgin River einen 800m tiefen Canyon in die dunkelroten Sandsteinfelsen geschnitten. Einige der schönsten Wanderpfade des Westens finden sich hier, wie der berühmte Angel ´s Landing mit der Via Ferrata und dem Observation Point. Die Teilnehmer werden in der Gruppe zum Observation Point wandern, können auch auf eigene Faust den Angel’s Landing erforschen.

Fahrzeit: 120 km oder 50 + 50 min.
Observation Point: 5-6 Std., ca. 11 km
Höhendifferenz: +/-650 m
Angel’s Landing: 4-5 Std., ca. 8 km
Höhendifferenz: +/-450 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Bryce Canyon National Park
Über kurvenreiche Bergstraßen erreichen wir schnell den Bryce Canyon Nationalpark. Für viele Reisende ist er der schönste Park im Westen der USA. Im Laufe von Jahrmillionen schufen Wind, Eis und Wasser hier eine faszinierende Wunderwelt aus Felsnadeln, Steintürmen und tiefen Schluchten. Wir wandern durch ein gigantisches Amphitheater aus dunkelroten und pinkfarbenen Steintürmen. Der Herbst bietet ein magisches Farbspiel aus roten Felsen und den Farben dieser Jahreszeit. Im Frühling verzaubern die Wildblumen mit ihrer vergänglichen Schönheit.

Fahrzeit: 220 km oder 2 Std.
Peekaboo und Navajo Loop: 4 Std., ca. 13 km
Höhendifferenz: +/-300 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Capitol Reef National Park
Über den großartigen Highway 12 fahren wir nach Boulder Mountain. Der Burr Trail ist ein recht unbekannter Pfad durch eine faszinierende Wüstenszenerie. Ein entlegener Weg führt uns zum Aussichtspunkt Strike Valley, von dem aus sich ein überwältigender Blick auf die Wüste Utahs, die Henry Mountains und die Monokline des Capitol Reef bietet. An unserem Hotel am Lake Powell genießen wir mit etwas Glück einen schönen Sonnenuntergang.

Fahrzeit: 240 km oder 2,5 Std.
Strike Valley Overlook: 4 Std., ca. 10 km
Höhendifferenz: +/-100 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Hidden Slot Canyon
Im Goblin Valley State Park bewundern wir das Labyrinth aus ungewöhnlichen Felsformationen, die wie Pilze aussehen. Ein atemberaubender, sich windender Wanderweg führt uns in einen entlegenen Canyon des San Rafael Reefs. Wir müssen uns durch einige enge Felsspalten drängen (bei Regen ist diese Wanderung aufgrund von Sturzflutgefahrt nicht möglich). Unser Hotel liegt in der verschlafenen Stadt Green River.

Fahrzeit: 220 km oder 2-3 Std.
San Rafael Reef Canyons: 5 Std., ca. 13 km
Höhendifferenz: +/-200 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Arches National Park
Im Arches NP erwartet uns ein unglaubliches Labyrinth aus über 2.000 natürlichen Steinbögen, geschaffen durch Erosion und Witterung. Wanderwege führen durch diese Wunderwelt aus Felsen, die unzählige Fotomotive bietet. Wir wandern zum Double O Arch und zum Delicate Arch, mit den La Sal Mountains im Hintergrund. Unser Hotel liegt in der Kleinstadt Monticello.

Fahrzeit: 160 km oder 2 Std.

Double O Arch: 2-3 Std., ca. 7 km, Höhendifferenz: +/-140 m
Delicate Arch: 2,5 Std, ca. 4.8 km
Höhendifferenz: +/-184 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Canyonlands National Park
Der Canyonlands NP ist ein riesiger Park, der aus drei verschiedenen Regionen besteht. Der Needles District ist wenig frequentiert und großartig für Wanderer. Pfade führen über Felsfinnen, durch Felsspalten und zum Teil über Leitern und durch Bögen aus dunkelrotem Sandstein.

Fahrzeit: 160 km oder 1,5 Std.
Squaw Loop: 5-6 Std., ca. 13 km
Höhendifferenz: +/-200 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Monument Valley & Chinle
Auf unserem Weg nach Süden in Richtung Grand Canyon erreichen wir am Vormittag Monument Valley. Der hier beheimatete Stamm bietet Jeep-Touren an, die einen Einblick in das Leben und die Geschichte der Navajos bieten (nicht inkl. ca. $75). Wir reisen weiter nach Chinle, der kleinen Navajo-Siedlung am Canyon de Chelly National Monument. Wir übernachten in diesem historischen Handelsposten, gegründet 1896.

Fahrzeit: 350 km oder 4 Std.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Wanderung im Canyon de Chelly
Der Canyon de Chelly ist ein ganz besonderer Ort, der seit über 4.000 Jahren besiedelt ist. Die Anasazi lebten hier in einer gut gehenden Gemeinschaft aus Bauern. Die frühen Siedler bauten ihre Wohnungen in die Klippen des Canyon, um sich vor Feinden zu schützen. Die Navajo kamen im frühen 15. Jh. hierher und erklärten den »Spider Rock« zu dem heiligsten Ort ihrer Religion. Die Navajos hatten hier bis zur Ankunft der Europäer ein gutes Auskommen. 1864 ergaben sich 8.000 Navajos im Canyon de Chelly nach anhaltenden Kämpfen den Truppen unter Kit Carson. Es war die größte Kapitulation amerikanischer Ureinwohner in der Geschichte der USA. Nach Jahren der Gefangenschaft kehrten die Navajo schließlich in ihren geliebten, heiligen Canyon zurück und bauten sich ihre Farmen wieder auf. Hier leben sie bis heute. Wanderungen durch ihr Gebiet gestatten sie nur in Begleitung ihrer eigenen Guides. Wir wandern auf dem Bare Rock Trail in den Canyon. Vorbei an Farmen, 1.000 Jahre alten Felsmalereien und 800 Jahre alten Felsensiedlungen erforschen wir die Magie und Stille des Canyons (einige Wege erfordern Flussdurchquerungen, bringen Sie daher passendes Schuhwerk mit!).

Twin - Bare Rock Trail: 5-6 Std., ca. 17 km
Höhendifferenz: +/-300 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

The Grand Canyon
Unser nächstes Ziel ist der Grand Canyon. Mit etwas Glück werden wir einen fantastischen Sonnenuntergang vom Rand des Canyons erleben.

Fahrzeit: 350 km oder 4 Std.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Ein Tag am Grand Canyon
Wir verbringen den ganzen Tag an dieser großartigen UNESCO Welterbestätte. Obwohl viele Touristen den Canyon besuchen, trifft man auf den Wanderwegen nur wenige Menschen. Heute können Sie in den Canyon zum Plateau Point wandern oder entlang des westlichen Randes des Canyon. Wir nehmen uns Zeit, einen unvergesslichen Sonnenuntergang zu genießen (Wanderungen im Grand Canyon NP sind aufgrund der Parkbestimmungen nur selbstgeführt erlaubt!).

Kaibab Ridge: 3-4 Std., ca. 5 km
Höhendifferenz: +/-300 m
Plateau Point: 8-12 Std., ca. 20 km
Höhenunterschied: +/-1.150 m
Entlang des Randes: bis zu 4 Std., ca. 13 km
Höhendifferenz: +/-50 m

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Rückkehr nach Las Vegas
Am Morgen besteht die Gelegenheit zu einem Hubschrauber-Rundflug über den Grand Canyon (optional, ab $225). Auf der Route 66 kehren wir nach
Las Vegas zurück. Bei Seligman können noch einige letzte Route 66 Souvenirs gekauft werden. Unsere Reise endet mit einer Nacht in der Stadt, die niemals schläft – Las Vegas.

Fahrzeit: 400 km oder 4-5 Std.

Verpflegung: Frühstück, Mittagessen

Rückreise
Wir beenden unsere Reise in Las Vegas. Das Hotel
bietet einen kostenlosen Flughafen-Transfer an.

Verpflegung: Frühstück


Enthaltene Leistungen

- hervorragend ausgebildeter Fahrer
- Guide auf den meisten Wanderungen
- Navajo Guide im Canyon de Chelly
- National Park Fees
- 13 Nächte in 3 Sterne Hotels und Motels, nahe der Nationalparkeingänge
- 12x Selbstgemachtes Picknick-Lunch - Mittagessen im Restaurant an Transfer-Tagen
- tägliche Frühstück

Preise pro Person in €