Loading


Bay of Fundy - Eine Attraktion für sich!

Code: 306146

Kanada/Nova Scotia15 Kanada/Nova Scotia19 Kanada/Nova Scotia28
Kanada/Nova Scotia15 Kanada/Nova Scotia19 Kanada/Nova Scotia28



Highlights Ihrer Reise

Die Bay of Fundy ist eine der dramatischsten und ungewöhnlichsten Attraktionen an der kanadischen Ostküste. Die höchsten Gezeiten der Welt steigen und fallen zweimal täglich bis zu 16 Meter. Neben dem Drama der Gezeiten hat dieses Naturereignis viele interessante Landschaftsmerkmale und Attraktionen geschaffen. Riesige "Blumentopffelsen" wurden gebildet, Fossilien freigelegt und Hochseeboote ruhen auf den leeren Wohnungen, wenn die Flut aus ist. Ein Highlight dieser Tour ist Grand Manan, eine kleine Insel südlich von St. George, die mit der Fähre von Black Harbour aus zu erreichen ist. Grand Manan ist einer der verborgenen Schätze von New Brunswick.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag Ankunft - Halifax

Heute kommen Sie in Halifax an und übernehmen Ihren Mietwagen, um zu Ihrer ersten Unterkunft zu fahren.Halifax ist Kanadas Tor zur Welt, das charmante alte Holzhäuser und viktorianische Parks mit modernen Einkaufszentren verbindet. Die größte Stadt in der Region, beherbergt 5 Universitäten und mehrere Hochschulen und hat das Ambiente einer lebendigen Universitätsstadt. Schiffe, von Großseglern bis zu Marineschiffen, sind immer noch im Hafen zu sehen, und alte Lagerhäuser und Geschäfte für Schiffsausrüster sind Teil der aufregenden Strandpromenade am Ufer geworden.

2. Tag Halifax - Wolfville (ca. 240 km)

Die Bay of Fundy beheimatet die höchsten Gezeiten der Welt. Die großen Gezeitenflüsse, ein Mekka für Zugvögel, bieten bei Ebbe weite Flächen von Schlammbänken und Salzwiesen. Stunden später sind sie mit 12m Wasser oder mehr bedeckt! Genießen Sie die wunderschöne Aussicht auf die Täler von den umliegenden bewaldeten Hügeln. Besuchen Sie Burncoat, wo die höchsten Gezeiten der Welt aufgezeichnet wurden. Wolfville, Heimat der Acadia University, ist eine elegante kleine Stadt mit vielen schönen Beispielen viktorianischer Architektur. Ein kleiner Park bietet Ausblicke auf die Gezeiten des Flussufers und Zugang zu den historischen Acadian Dykes.

3. Tag Wolfville Area

Wolfville ist ein guter Ort, um die Veränderungen der Gezeiten zu beobachten. Falls Sie heute wandern möchten, gehen Sie zum Provincial Park oder nach Scots Bay, wo eine Tageswanderung nach Cape Split führt. Die Region Wolfville und Grand Pre ist auch sehr bekannt für ihre ausgezeichneten Weine. Lobster Dinners, die in diesem Gebiet eine lange Tradition haben, können in einem der kleinen Fischerdörfer entlang zelebriert werden.

4. Tag Wolfville - Digby (ca. 120 km)

Das Annapolis Valley ist der älteste besiedelte Teil Kanadas.Dies spiegelt sich in den prunkvollen, aristokratischen Holzhäusern wieder, die in der Gegend zu finden sind, was auf die 300 Jahre des Wohlstands der Bauern und Waldbesitzer zurückzuführen ist. Eines der besten Beispiele ist Annapolis Royal, die älteste kontinuierlich besiedelte Stadt in Kanada. Digby ist weltberühmt für seine Jakobsmuscheln (Scallops).

5. Tag Digby Area

Heute können Sie optional eine Walbeobachtungstour von Brier Island oder Long Island auf der Bay of Fundy, einem der besten Walbeobachtungsgebiete der Welt, unternehmen. Mehr als 15 Arten von Walen und Delfinen werden hier regelmäßig gesichtet. Eine Reise nach Digby Neck, nach Long Island und Brier Island ist mit Sicherheit einen kurzen Ausflug wert. Es gibt zwei kleine Fähren, die die Inseln verbinden und ein Wanderweg führt entlang der Küste.

6. Tag Digby Area - Ferry - Saint John (ca. 10 km excl. ferry)

Eine Fähre (inklusive) bringt Sie von Digby, Nova Scotia nach Saint John, New Brunswick, über die Bay of Fundy. Achten Sie bei der 3-stündigen Überquerung auf Wale und Seevögel. Saint John wurde 1783 von Flüchtlingen aus den Vereinigten Staaten gegründet, die Bürger des britischen Reiches bleiben wollten. Diese "Loyalisten" haben eine neue Stadt in der Wildnis geschaffen und ihre Nachkommen haben stolz das Erbe und die Architektur dieser Zeit bewahrt. Besuchen Sie den Old City Market oder erleben Sie die einzigartigen Reversing Falls.

7. Tag Saint John - Grand Manan (ca. 95 km)

Bitte überprüfen Sie den Zeitplan für die Überfahrt nach Grand Manan, da diese Fähre nicht im Voraus gebucht werden kann. Grand Manan ist einer der am besten erhaltenen Schätze New Brunswicks. Erkunden Sie diese kleine und friedliche Insel mit ihren kleinen Fischerdörfern, in denen die Menschen immer noch vom Fang der Jakobsmuscheln, Hummer und Lachs leben.

8. Tag Grand Manan

Heute können Sie optional eine Walbeobachtungskreuzfahrt unternehmen- vielleicht auf einem Segelboot! Vielleicht möchten Sie einen der schönen Wanderwege entlang der Küste der Insel erkunden, an abgelegenen Stränden spazieren gehen, die herrliche Aussicht von der Spitze einer steilen Klippe genießen oder die winzige Machias Seal Island besuchen, wo die Anzahl der Besucher auf 15 pro Tag begrenzt ist.

9. Tag Grand Manan - Hopewell Cape (ca. 265 km)

Heute fahren Sie mit der Fähre zurück zum Festland (nicht inklusive) und setzen Ihre Reise nach Hopewell Cape fort. Wandern Sie den Fundy Trail entlang der Klippen zu abgelegenen Stränden und Picknickplätzen.

10. Tag Hopewell Cape/Fundy National Park

Der Fundy National Park, welcher 206 km² groß, ist ein Refugium von steilen Küstenklippe, klaren Bächen, grünen Wiesen, glitzernden Flüssen und herrlichen Wanderwegen. Die Hopeland-Gezeiten-Experimentierstätte (ein Provinzpark) ist der beste Ort, um die Gezeiten zu beobachten. Eiserne Treppen führen die Klippen hinunter zum Strand und bei Ebbe können Sie durch die nahe gelegenen Hopewell Rocks gehen, die wie riesige Vasen geformt sind und alle sechs Stunden von der Flut bedeckt sind. Eine große Uhr warnt Sie zu gehen, wenn die Flut kommt.

11. Tag Hopewell Cape - Parrsboro (ca. 180 km)

Moncton ist eine der zweisprachigen Städte in Kanada. Nahe der Grenze zu Nova Scotia ist ein wichtiger Brutplatz und ein Zwischenstopp für Hunderttausende Zugvögel jährlich. Besuchen Sie das neueste UNESCO-Welterbe der Maritimes in Joggins und erkunden Sie die kohlenstoffhaltige Ära in einem brandneuen Besucherzentrum und entlang der Klippen. Hier hat der Bay of Fundy den größten Fundus von Fossilien in Nordamerika freigelegt.

12. Tag Parrsboro/Cape Chignecto

Machen Sie eine Fahrt entlang der wildromantischen Küste von Kap Chignecto und genießen Sie herrliche Ausblicke auf die Bay of Fundy von den Klippenwanderwegen aus. Der Provincial Park bietet 185 Meter hohe Klippen und tiefe Täler.

13. Tag Parrsboro - Halifax (ca. 185 km)

Es ist Zeit wieder nach Halifax zurück zu kehren. Nutzen Sie den Rest des Tages, um die schöne Stadt zu genießen.

14. Tag Abreise - Halifax

Heute endet Ihre Reise und Sie geben Ihren Mietwagen wieder am Flughafen ab.


Enthaltene Leistungen

- 13 Übernachtungen in Mittelklasse Hotels/ Country Inn’s und B&B’s

- Fährüberfahrt von Digby nach Saint John ( Fahrzeug bis zu 6m)

- Steuern

- Ausführliches Tourbook (liegt im ersten Hotel bereit)

Nicht enthaltene Leistungen

- Mietwagen

- Mahlzeiten

- Gebühren Fähre von/nach PEI

- Parkeintritte

- Aktivitäten u. Attraktionen, die nicht beschrieben sind

- Trinkgelder

- sonstige Ausgaben

Preise pro Person in €

Standard
Zeitraum Einzel Doppel 3-er 4-er Kind bis 12 Jahre
20.05.2022 - 10.10.2022 2382,00 1302,00 -- -- 93,00