Loading

Haben Sie Fragen? 0 72 51 / 39 26 045

Western Discovery

ab 1.857 € Anfragen

Code: 302028

USA/UT/Grand Staircase Escalante USA/CA/San Francisco USA/CA/Yosemite NP USA/Priska24 USA/Priska35
USA/UT/Grand Staircase Escalante USA/CA/San Francisco USA/CA/Yosemite NP USA/Priska24 USA/Priska35

Details


Leistungen

Beschreibung

1. Tag | Los Angeles
Willkommen in der Stadt der Engel! Von zwei Bergketten umrahmt liegt die Stadt inmitten eines Wüstentales. Starten Sie hier Ihre Reise in einer Stadt mit aufregenden Themenparks, einer kulinarisch-dynamischen Food-Szene, erstklassigen EInkaufsmöglichkeiten, 120 Kilometern feinsten Sandstrandes und nicht zu vergessen Glanz, Glamour, Fun und ein ganzjährig sonnig-warmes Klima! L. A. hat einfach alles zu bieten!
Nach ihrer Ankunft machen sie sich in eigener Regie mit dem Shuttlebus auf den Weg in ihr Hotel.
Übernachtung im Anaheim Majestic Garden Hotel

 
2. Tag | Los Angeles | San Diego | Los Angeles
Heute verlassen Sie LA nach Süden in Richtung Mexiko. San Diego liegt direkt an der Grenze in einer Bucht, in der Juan Rodriquez de Cabrillo im Jahre 1542 segelte und als erster Europäer diese Küste entdeckte.
Die Stadt wurde 1869 als spanische Mission gegründet und war die erste von vielen spanischen Siedlungen entlang der kalifornischen Küste. Ein kurzer Besuch von San Diegos Altstadt gewährt Ihnen einen kleinen Einblick in die Geschichte dieser Gegend. Das heutige San Diego werden Sie auf einer Stadtrundfahrt erleben. Gaslamp District im Stadtzentrum und Seaport Village tragen zu San Diegos Ruf bei, eines der kulturellen und sozialen Zentren Kaliforniens zu sein. Am späten Nachmittag geht es wieder zurück nach Los Angeles.
Übernachtung wie am Vortag


3. Tag | Los Angeles | Palm Springs | Phoenix
Heute Morgen durchqueren Sie Los Angeles auf Ihrem Weg in das kalifornische Desert. Die Wüstenstädte Palm Springs und Palm Desert sind beliebte Winterurlaubsgebiete, die durch Stars wie Elvis Presley und Frank Sinatra berühmt wurden. Am Nachmittag überqueren Sie den Colorado River, die Haupt- Bewässerungsanlage der Region. Die Fahrt geht weiter in den Staat Arizona und Sie erblicken schon bald die ersten Saguaro Kakteen, die für diese Gegend bekannt sind. Am Nachmittag erreichen Sie Arizonas Hauptstadt Phoenix.
Übernachtung im Phoenix Marriott Mesa o. ä.


4. Tag | Phoenix | Sedona | Grand Canyon National Park
Der Höhepunkt des heutigen Tages ist der Grand Canyon. DIe Fahrt dorthin führt durch das bezaubernde Red Rock Country mit der einst als New-Age-Hochburg bekannten Stadt Sedona am roten Oak Creek Canyon
1902 gegründet besagt die Legende, dass Sedona nach der wunderschönen Tochter des Postmeisters benannt
wurde. Die Stadt ist umgeben von wunderschönen Landschaft mit bizarren Steinformationen. Von hier führt die Reise über das Colorado Plateau, welches sich bis zum Südrand des Grand Canyon erstreckt.
Den unglaublichen Eindruck, den dieser Abgrund auf jeden Besucher macht, lässt sich nicht in Bilder oder Worte fassen. Der Colorado Fluss, Erschaffer dieser Wunderlandschaft, erscheint in dieser gewaltigen Schlucht als glitzerndes Band in der Tiefe. Das Sonnenlicht die Farben und Schatten der Felswände jede Stunde anders erscheinen.
Übernachtung in der Yavapai Lodge West o. ä.


5. Tag | Grand Canyon National Park | Monument Valley | Page/Lake Powell
Heute erreichen Sie das größte Indianerreservat des Landes, das des Navajo Stammes. In diesem Gebiet, das von ihren Vorfahren noch als Nomaden durchzogen wurde, sind die Navajos in kleinen Gemeinden angesiedelt. Der nördliche Rand des Reservats, an der Grenze zwischen Arizona und Utah, ist als Monument Valley bekannt. Nachdem der Regisseur John Ford Bilder dieser spektakulären Felsformationen gesehen hatte, entschloss er sich Ende der 30er Jahre dort einen Western mit dem damals noch unbekannten John Wayne zu drehen.
zu drehen. Weiter geht es nach Page am Lake Powell.
Übernachtung im Best Western Plus at Lake Powell o. ä.


6. Tag | Page | Bryce Canyon National Park
Kurz nachdem Sie heute Morgen Page verlassen, überqueren Sie den Glen Canyon Damm, einer der letzten Dämme, die zur Energiegewinnung durch Wasser gebaut wurden. Ein wenig weiter nördlich erreichen Sie den Staat Utah. Die Entwicklung des Staates wurde stark beeinflusst von mormonischen Pionieren, die sich als Siedler hier niederließen. Mormonische Traditionen und Bräuche sind hier noch allgegenwärtig. Durch die von roten Felsen durchbrochene Landschaft erreichen Sie schließlich den Bryce Canyon. Die vereinten Kräfte von Wind, Wasser und Eis haben eine Landschaft aus Felssäulen in merkwürdigen Formen und Größen geschaffen. Die "Hoodoos" genannten Felsformationen erzeugen ein Labyrinth aus sich ständig ändernden Formen und Farben, von leuchtendem Orange, zu einem blassen Rosa oder Ocker.
Übernachtung im Best Western Plus Ruby's Inn o. ä.


7. Tag | Bryce Canyon National Park | Zion National Park | Las Vegas
Die sensationelle Landschaft begleitet Sie weiter in Richtung Süden zum Zion National Park. Rote und weiße Sandsteine prägen die Szenerie. Von den Hügeln und der Farbepracht der vergangenen Naturwunder gelangen Sie in die Kargheit der Wüste und erreichen schließlich Las Vegas. Einst als landwirtschaftliche Siedlung gegründet scheint die Stadt heute nur noch aus außergewöhnlichen Hotels, riesigen Spielhallen und Entertainment rund um die Uhr zu bestehen. Diese Stadt muss man nachts erlebt haben!
Übernachtung im Luxor Hotel & Casino o. ä.


8. Tag | Las Vegas
Der gesamte Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Genießen Sie das Wüstenklima am Pool, machen Sie einen Abstecher in ein Designer Outlet oder machen Sie einen Ausflug zum nahen Hoover Dam.
Übernachtung wie am Vortag


9. Tag | Las Vegas | Death Valley National Park | Mammoth Lakes
Auf dem Weg in Richtung Nordwesten erleben Sie eine der kargsten Landschaften der Welt, das Death Valley (Tal des Todes). Das Tal bekam seinen finsteren Namen im Jahre 1849, als eine Gruppe von Pionieren das Tals in dem Glauben durchquerte, eine Abkürzung auf dem Weg zu den Goldfeldern Kaliforniens gefunden zu haben. Mit Mangel an Lebensmitteln, Wasser und fehlender Richtungssinn zerstreute der Planwagenzug in verzweifelte Grüppchen, die vergeblich versuchten, der dürren Wüste zu entfliehen. Viele starben bevor der Ausweg gefunden wurde. Der Legende nach wandte sich einer der letzten Überlebenden um, als er das Tal verließ, und rief: "Lebe wohl, Tal des Todes!" Am Zabriskie Point können Sie das Panorama des endlos scheinenden Tales von Badwater bis Telescope Peak bewundern. Sie erreichen Mammoth Lakes, ein beliebter Wintersportort das eingeschmiedet ist an der Ostflanke der Sierra Nevada. 
Übernachtung im Mammoth Mountain Inn o. ä.


10. Tag | Mammoth Lakes | Yosemite National Park
Am Morgen geht es den östlichen Hang der Sierra Nevada über zahlreiche Kurven steil hinauf, bis Sie den Yosemite Nationalpark über den Tioga Pass, dem höchsten Punkt auf Ihrer Reise, erreichen. Das Yosemite Valley wird duch senkrechte Granitfelsen begrenzt und beherbergt eine Vielzahl an Wildtieren. Nicht umsonst warnen Hinweisschilder vor Bären.
Übernachtung im The Modesto Hotel o. ä.

*Falls der Tioga Pass aufgrund von Wetter - oder schlechten Straßenbedingungen geschlossen ist, werden Sie, in Fresno oder Visalia übernachten und ein Besuch des Mammoth Lakes wird leider nicht möglich sein (die Winterrouten gelten für alle Abfahrten zwischen Oktober und Mai bei normalen Schneeverhältnissen.)


11. Tag | Yosemite National Park | San Francisco
Durch das fruchtbare Central Valley Kalifornies geht es nach San Francisco. Durch umfassende Bewässerungsprojekte wurde diese Region zu einem landwirtschaftlichen Wunder. Über 240 verschiedene Früchte- und Getreidesorten werden hier angebaut, u.a. Mandeln, Orangen und Rosinen. Über die Oakland Bay erreichen Sie San Francisco. Gehen Sie über die Golden Gate Bridge, bestaunen Sie die Robben in Fishermans Wharf oder wagen Sie eine Fahrt mit dem Cable Car. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, diese herrliche Stadt bei Nacht zu erleben.
Übernachtung im Hotel Kabuki o. ä.


12. Tag | San Francisco
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Der kalifornische Goldrausch war es, der um 1840 das kleine, verschlafene Örtchen in eine geschäftige Hafenstadt mit dem Spitznamen "Babylon des Pazifik" verwandelte. Das grosstädtische Flair und der atemberaubende Blick auf die Bucht ziehen Besucher aus allen Ländern an. Bei klarer Sicht gibt es kein schöneres Erlebnis als die Bucht vom Wasser aus zu bewundern. Begleiten Sie Ihren Reiseleiter bei einem morgentlichen Spaziergang über die Golden Gate Brücke und fragen nach einer Hafenrundfahrt!
Übernachtung wie am Vortag.


13. Tag | San Francisco - Monterey/Carmel | Pismo Beach

Am Morgen verlassen Sie San Francisco und fahren weiter nach Süden durch das Silicon Valley, welches vor allem durch die Ansiedlung zahlreicher Computer Firmen bekannt wurde. Hier fanden in den späten 50er Jahren einige der bedeutendsten Entwicklungen in der Computer-Technologie statt. Vorbei an San Jose geht es zurück an die Pazifiküste nach Monterey. Besuchen Sie Montereys historische "Straße der Ölsardinen", die an frühere Zeiten erinnert, als die großen Konservenfabriken Millionen Sardinen verarbeiteten. In den Romanen "Cannery Row" und "Sweet Thursday" erfasst John Steinbeck das Gefühl dieser Ära. Carmel, Monterey's kleine Nachbarstadt hat seinen idyllischen Charakter beibehalten mit seinen kleinen Häusern und entzückenden Geschäften und Galerien. Am späten Nachmittag erreichen Sie Pismo Beach.
Übernachtung in den Oxford Suites o. ä.


14. Tag | Pismo Beach | Santa Barbara | Los Angeles
Genießen Sie eine wundervolle Fahrt nach Santa Barbara, wo die palmenbestückten Gehwege am weißen Sandstrand grenzen. Nachdem Sie in Los Angeles angekommen sind, werden Sie bei einer Stadtrundfahrt die "Stadt der Engel" und Höhepunkte wie Hollywood und Beverly Hills erleben.
Übernachtung im Crowne Plaza Los Angeles Airport o. ä.


15. Tag | Los Angeles - Abreise
Leider geht Ihre Reise heute dem Ende entgegen. Ihre Reiseleitung unterstützt Sie gern bei der Buchung individueller Transfers zum Flughafen.

Leistungen


Details Preise

Enthaltene Leistungen

  • Busrundreise 15 Tage/14 Nächte mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Besuch von San Diego mit Tour
  • Besuch von Palm Springs
  • Tour durch das Navajo Indianer Reservat und Besuch des Monument Valley
  • Tour am Bryce Canyon National Park
  • Geführte Tour zu den Yosemite Wasserfällen im Yosemite National Park
  • Sightseeing Tour in San Francisco
  • Stadtrundfahrt in Los Angeles

Preise


Details

Unsere Preise

German guaranteed exklusiv
Termine Einzel Doppel 3-er 4-er Kind bis 11 Jahre
04.06.2020 2712,00 1857,00 1622,00 1504,00 --
14.05.2020 2712,00 1857,00 1622,00 1504,00 --
Alle Termine unter
Preise pro Person bei Übernachtung(en) in €
German Coaches
Termine Einzel Doppel 3-er 4-er
04.06.2020 3233,00 2154,00 1848,00 1694,00
18.06.2020 3233,00 2154,00 1848,00 1694,00
09.07.2020 3233,00 2154,00 1848,00 1694,00
Alle Termine unter
09.04.2020 2917,00 2031,00 1780,00 1667,00
30.04.2020 2917,00 2031,00 1780,00 1667,00
21.05.2020 2917,00 2031,00 1780,00 1667,00
Alle Termine unter
Preise pro Person bei Übernachtung(en) in €
German guaranteed Standard
Termine Einzel Doppel 3-er 4-er Kind bis 11 Jahre
12.11.2020 2982,00 2076,00 1819,00 1704,00 811,00
17.12.2020 2982,00 2076,00 1819,00 1704,00 811,00
28.01.2021 2982,00 2076,00 1819,00 1704,00 811,00
Alle Termine unter
Preise pro Person bei Übernachtung(en) in €