Loading

Haben Sie Fragen? 0 72 51 / 39 26 045

Allradabenteuer auf der Gibb River Road (Broome-Darwin) - 9 Tage englischspr. Safari

Anfragen

Code: 8690

Australien/Northern_Territory/Ayers_Rock_allgemein Adventure Tours Australia/drw_bme/camping Adventure Tours Australia/drw_bme
Australien/Northern_Territory/Ayers_Rock_allgemein Adventure Tours Australia/drw_bme/camping Adventure Tours Australia/drw_bme

Details


Leistungen

Beschreibung

1. Tag Broome - Windjana Gorge
Wir verlassen Broome und halten kurz an der Willare-Brücke, wo während der Regenzeiteine reißende Wasserflut in den gewaltigen Fitzroy River fließt. Von hier aus lassen wir den Asphalt hinter uns und machen uns auf den Weg zur Oscar Range und nach Tunnel Creek, wo wir die Napier Range durch einen 750 Meter langen Tunnel durchqueren. Mit einem Guide der örtlichen Bunuba Aborigines erkunden wir den Tunnel Creek und bekommen so einen tiefen Einblick in die Kultur und Tradition der Ureinwohner. MA

2. Tag Windjana Gorge - Mt. Barnett
Die Windjana Gorge lohnt einen Besuch, denn hier gibt es eine Unmenge von Süßwasserkrokodilen. Danach geht es auf die berühmte Gibb River Road, einer 600 km langen Schotterpiste, die ins herz der Kimberleys führt. Je nach Jahreszeit erkunden wir entweder Galvins Gorge, Adcock Gorge oder Manning Gorge, bevor wir uns zu unserem Camp am Mt Barnett aufmachen. FMA

3. Tag Mt. Barnett - El Questro Station
Wir passieren auf unserer Fahrt über die Gibb River Road zahlreiche historische Orte und ungewöhnliche Natur, die Ihnen ein etwas anderes Bild des australischen Outbacks vermitteln werden. Wir durchqueren den Pentecoast River (ein echtes Outback-Abenteuer) und erriechen schließlich die El Questro Station, in der wir heute übernachten werden. FMA

4. Tag El Questro Station
Heute erkunden wir die Umgebung der El Questro Station - wir unternehmen eine Wanderung in die Cockburn Ranges und können am Wasserfall von Emma Gorge schwimmen gehen. Abends können Sie den Tag bei einem kühlen Bier in der Station Bar ausklingen lassen. FMA

5. Tag El Questro Station - Bungle Bungle Nationalpark
Lehnen Sie sich auf der Weiterfahrt zurück und genießen Sie den Ausblick auf die Carr Boyd und Durack Ranges - eindrucksvolle, bizarre Landschaftsbilder auf dem Weg zum Turkey Creek. Ein herausfordende Allradtour führt uns in den Bungle Bungle Nationalpark. Wir werden rechtzeitig zum Sonnenuntergang über den Osmond Ranges in unserem Buschcamp ankommen. FMA

6. Tag Bungle Bungle Nationalpark
Ein Tag voller Entdeckungen wartet auf uns. Die Felsformationen des Bungle Bungle Massivs sind eindrucksvoll. Wir besuchen das Wasserloch "Frog Hole", die atemberaubende Schlucht Echidna Chasm und die Cathedral Gorge. Es ist auch Zeit vorhanden, einen Helikopterrundflug (nicht inkludiert) zu machen. Anschließend Rückfahrt zum Camp. FMA

7. Tag Bungle Bungle - Kununurra - Lake Argyle
Ein spannender Tag liegt vor uns: ein echtes Allraderlebnis auf der Rückfahrt nach Turkey Creek und weiter nach Kununurra. Den Nachmittag verbringen wir in "Hidden Valley", einem kleinen Nationalpark, nur einen Steinwurf vom Ortszentrum Kununurra entfernt. Übernachten werden wir in unserem Camp am Lake Argyle. FMA

8. Tag Lake Argyle - Katherine Region
Der Stausee Lake Argyle, entstanden durch den Ord River Dam, ist der größte künstliche See Australiens und ca. 18x größer als der Hafen von Sydney. Wir verbringen hier etwas Zeit am Morgen und fahren dann weiter über die Grenze in das Northern Territory, bevor wir unser Camp in der Katherine Region erreichen. FMA

9. Tag Katherine Region - Darwin
Ihre Abenteuersafari neigt sich Ihrem Ende entgegen - an unserem letzten Tag besuchen wir entweder die Katherine (Nitmiluk) Gorge oder die Edith Falls. Dann geht es weiter nach Darwin, wo wir am frühen Abend ankommen und die Reise endet. FM

Teilnehmer: min 1, max. 24 Personen

Mitzubringen:
Feste, mindestens knöchelhohe Wanderschuhe, Hut & Sonnenschutzmittel, Handtuch & Waschzeug, Schwimmsachen, warme Kleidung im Winter, Wasserflasche, Insektenschutzmittel, Taschenlampe, Kamera, Kopfkissen, Schlafsack (kann vor Ort für AUD 30,00 gemietet werden)

Hinweise zur Unterkunft: In den Bushcamps wird größtenteils unter freiem Himmel in Swags (australischen Bettrollen) übernachtet. Die meisten Camps verfügen weder über sanitäre Einrichtungen (teilweise auch nur Bushduschen mit kaltem Wasser und Buschtoiletten) noch über Strom, daher ist eine gewisse Abenteuerlust für diese Tour Voraussetzung.

Schlafsack: Sie können entweder Ihren eigenen Schlafsack von zu Hause mitbringen oder einen vom Veranstalter vor Ort bekommen (für 30 AUD zum Kauf erhältlich). Sie können dann entscheiden, ob Sie den Schlafsack mit nach Hause nehmen wollen - wenn nicht, wird er an örtliche Aborigines gespendet.

Hinweis: Der Tourverlauf kann kurzfristig durch den/die Reiseführer/in geändert werden, wenn er/sie es zum jeweiligen Reisezeitpunkt für notwendig hält.

Bitte beachten Sie, dass das Gepäck beschränkt ist auf 15 kg pro Person in einer weichen Tasche (keine Hartschalenkoffer) zzgl. Handgepäck.

Leistungen


Details Preise

Enthaltene Leistungen

- erfahrener englischsprachiger Reiseleiter
- 8 Nächte Camping (teilweise in Bushcamps ohne Infrastruktur)
- Mahlzeiten wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
- Nationalparkgebühren

Nicht Enthaltene Leistungen

- persönliche Ausgaben
- Schlafsack
- optionale Aktivitäten

Preise


Details

Unsere Preise