Loading

Unsere Top Kanada Angebote

Interessantes über Kanada

Wichtige Informationen für Ihre Reise nach Kanada:

Einreisebestimmungen

NEU - bitte beachten:

Deutsche Staatsbürger, die ab dem 15. März 2016 ohne Visum nach Kanada einreisen möchten, müssen sich VOR ihrem Abflug über das Online-System eTA registrieren. Die Registrierung kostet 7 kanadische Dollar und muss online per Kreditkarte bezahlt werden (derzeit umgerechnet knapp fünf Euro). Angeben müssen sie laut Ministerium nur wesentliche persönliche Daten, die auch bisher schon schriftlich bei der Einreise erhoben wurden. Die eTA-Genehmigung soll binnen weniger Minuten erteilt werden und ist dann fünf Jahre lang gültig. Detaillierte Informationen und den Link zur Online Genehmigung finden Sie hier: http://www.cic.gc.ca/english/visit/eta-facts-de.asp

Bislang gilt:
Aufenthaltsdauer / Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Kanada kein Visum, der Aufenthalt in Kanada ist bis zu 6 Monaten möglich. Sie müssen über einen gültigen Reisepass sowie über ausreichende Geldmittel für den Aufenthalt im Lande verfügen, und die Rückkehr in das Heimatland muss gesichert sein (Rückflugticket o.ä.).

Laut kanadischen Vorschriften muss der Pass bis zur Beendigung der Rückreise in das Heimatland gültig sein, viele Fluggesellschaften schreiben allerdings eine längere Gültigkeitsdauer vor.

Für Aufenthalte, die von vornherein länger als sechs Monate geplant sind, muss eine Aufenthaltsgenehmigung bei der Einwanderungs- und Visabehörde der Kanadischen Botschaft beantragt werden.

Allein- oder mit einem Elternteil reisende Personen unter 18 Jahren benötigen ein beglaubigtes Schreiben eines oder beider Elternteile oder der gesetzlichen Vertreter, in dem bestätigt wird, dass sie nach Kanada reisen dürfen und wo sie sich in Kanada aufhalten werden (Adresse). Kinder bis zu 16 Jahren können entweder im Familienpass eingetragen sein oder mit einem eigenen Kinderausweis reisen. Ab dem 10. Lebensjahr muss dieser Ausweis mit einem Lichtbild versehen sein. Jugendliche über 16 Jahren benötigen einen deutschen
Reisepass.

Autovermietung:
Eine Kreditkarte ist erforderlich, um die Kaution zu hinterlegen.

Banken/Kreditkarten:
Kreditkarten werden fast überall akzeptiert, so z.B. an Tankstellen, in Supermärkten, Restaurants und Hotels aber auch in den meisten kleineren Geschäften. Bargeld können Sie in den meisten Ortschaften am Bankautomaten (ATM) mit Ihrer Deutschen EC Karte abheben. Die Gebühren hierfür halten sich in Grenzen.

Entfernungen: Kanada ist das zweitgrößte Land der Erde. Entsprechend sollte man die Entfernungen nicht unterschätzen.

Klima / Wetter: In allen Provinzen und Territorien findet man 4 ausgeprägte Jahreszeiten, die lediglich unterschiedlich lang sein können. Der wichtigste Klimafaktor ist der Breitengrad. Dies hat zur Folge, dass sich das Wetter schon innerhalb einer Tagesreise völlig ändern kann. Das mildeste Klima findet man auf Vancouver Island im Westen. In den östlichen Provinzen Kanadas kann man Ende September bis Anfang Oktober ein atemberaubendes Naturschauspiel erleben, den „Indian Summer". Das Wetter variiert von
Provinz zu Provinz, und auch der Reisemonat sollte ein Entscheidungskriterium für die Reiseplanung sein. Kanadas Wetterdienst (MSC) veröffentlicht seine Messdaten jetzt auch im Internet unter der Homepage des Umweltministeriums: www.ec.gc.ca. Weitere Informationen über das Wetter finden Sie unter: www.weather.ca.

Kranken- und Reiseversicherung:
Vor einer Auslandsreise sollte prinzipiell der Krankenversicherungsschutz überprüft werden, zumal sich die Leistungen der gesetzlichen Versicherungsträger nicht mehr auf das außereuropäische Ausland erstrecken. Kreditkarten bieten in manchen Fällen ebenfalls verschiedene (Kranken-) Versicherungsleistungen. Auch hier empfiehlt sich zunächst die Rücksprache mit Ihrem
Institut. Die medizinische Versorgung in Kanada gilt gemeinhin als vorbildlich. Die Tagessätze für einen Krankenhausaufenthalt liegen jedoch deutlich über denen Deutschlands; für ausländische Gäste wird darüber hinaus oft noch ein Zuschlag auf den Rechnungsbetrag erhoben. Der Abschluss einer Reise-Krankenversicherung für Kanada ist deshalb dringend empfohlen. Besucher, die auf die Einnahme eines bestimmten Medikamentes angewiesen sind, sollten eine Rezeptkopie mitbringen, damit im Notfall ein kanadischer Arzt das richtige Medikament verschreiben kann. Es wird empfohlen, bei der Einfuhr von Medikamenten eine Bestätigung des Arztes über Zusammensetzung und Dringlichkeit der Arzneien mitzuführen. Das Schreiben sollte auf Englisch oder Französisch verfasst sein.

Nationalparks:
In Kanada gibt es derzeit 39 Nationalparks. Weitere Nationalparks sind in Planung. Sportjagen ist in den Nationalparks verboten. Angeln ist zwar teilweise gestattet, jedoch ist dafür eine gesonderte Angellizenz erforderlich. Diese erhält man nur im Park selbst. In den meisten Parks gibt es Campingplätze und teilweise besteht auch die Möglichkeit, sich ein Kanu zu mieten. Fast jeder Park verfügt über ein "Visitor's Centre". Dort erhält man nicht nur Wanderkarten sondern erfährt alles über die

Geschichte und Flora und Fauna des Parks. Weitere Informationen erhält man bei „Parks Canada" oder im Internet unter: www.parkscanada.gc.ca.

Sprache:
Englisch und Französisch sind die offiziellen Sprachen Kanadas. Aufgrund der Gleichberechtigung beider Sprachen werden z.B. auf Landkarten oder Verpackungen sowohl englische als auch französische Bezeichnungen benutzt. Nur in der Provinz Québec gilt Französisch zugleich als erste Amts- und Umgangssprache. Da die englische Sprache dort im Vergleich zum restlichen Kanada eher eine untergeordnete Rolle spielt, kommt es vor, dass Straßenschilder oft nur die französische, nicht aber eine englische Bezeichnung aufweisen.

Stromart und Spannung:
In Kanada gibt es Wechselstrom 110 V, 60 Hz (Europa: 220 V, 50 Hz). Für die anders als in Deutschland geformten Steckdosen benötigen Sie einen Zwischenstecker („Amerika-Stecker") und für nicht auf 110 V umschaltbare Elektrogeräte wie Rasierapparat, Föhn oder Bügeleisen einen (oft gewichtigen) Transformator von Ihrem Elektrofachgeschäft.

Trinkgeld:
In Kanada ist es üblich, für erwiesene Dienste ein Trinkgeld zu zahlen. Einige Restaurants setzen eine so genannte „Service Charge" mit auf die Rechnung. Das Trinkgeld ist damit bereits im Verzehrpreis enthalten. Normalerweise sind Bedienungsgelder jedoch nicht in Rechnungen enthalten. Üblich sind ca. 15 %. Taxifahrer erhalten ca. 10 % des Fahrpreises und für das Tragen eines Gepäckstücks gilt gewöhnlich 1 Can $ als angemessen.

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Aktuelle Informationen finden Sie im Internet unter www.auswaertigesamt.de

Warum Sie Ihre Kanada Reise bei uns buchen:

  • 01
    Wir lieben Kanada!

    Kanada ist aus unserer Sicht eines der schönsten Reiseländer... Nicht nur die Natur, sondern auch die Kanadier sorgen für einmalige Urlaubserlebnisse - wir lieben Kanada!

  • 02
    Wir lieben Kanada!

    Kanada ist aus unserer Sicht eines der schönsten Reiseländer... Nicht nur die Natur, sondern auch die Kanadier sorgen für einmalige Urlaubserlebnisse - wir lieben Kanada!

  • 03
    Wir lieben Kanada!

    Kanada ist aus unserer Sicht eines der schönsten Reiseländer... Nicht nur die Natur, sondern auch die Kanadier sorgen für einmalige Urlaubserlebnisse - wir lieben Kanada!